Kirchweih / Wiederindienstnahme Kirche Hartmannsdorf | Auch im Livestream

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, diesen Fest-Gottesdienst im Livestream ab 14 Uhr zu verfolgen: 

https://www.youtube.com/channel/UCaskNxMCplsbn_vMmd-aV9A  

Auch in der Bärenwalder Kirche wird der Gottesdienst live an der Leinwand zu verfolen sein. 

Wer beides verpasst hat, kann auch noch  jetzt über das Internet den Gottesdienst erleben. Hier klicken.

Kirche Hartmannsdorf - neu Indienstnahme | Gottesdienste und Festwoche

Kirche Hartmannsdorf –– FESTGOTTESDIENST ZUR WIEDERINDIENSTNAHME unserer Kirche an Kirchweih 2020 – FESTWOCHE: Weitere Festgottesdienste und Veranstaltungen

Da die Bauarbeiten rechtzeitig abgeschlossen sein werden, kann zu unserer großen Freude am

Kirchweihsonntag, den 20. September 2020, 14.00 Uhr

im Festgottesdienst die Wiederindienstnahme unserer Kirche stattfinden. Sie wird durch Landesbischof Bilz vorgenommen.

Allerdings werden wir aufgrund der Mitte September voraussichtlich wegen der Corona-Pandemie noch geltenden Abstands- und Hygieneregeln den Festgottesdienst leider nicht mit der gesamten Gemeinde, sondern nur mit einer begrenzten und festgelegten Zahl an Gemeindegliedern und Gästen feiern können.

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, diesen Gottesdienst im Livestream ab 14 Uhr zu verfolgen: 

https://www.youtube.com/channel/UCaskNxMCplsbn_vMmd-aV9A  

Auch in der Bärenwalder Kirche wird der Gottesdienst live an der Leinwand zu verfolen sein. 

Das tut uns leid und wir bitten dafür um Verständnis. Andererseits wollen wir nach so langer Bauzeit die Kirche mit ihrer Fertigstellung nun auch für die Feier von Gottesdiensten in Dienst nehmen und damit nicht bis zum ungewissen Ende der Corona-Krise warten.

Aus genannten Gründen bieten wir für die Gemeindeglieder zwei Festgottesdienste anlässlich der Indienstnahme unserer instandgesetzten und restaurierten Kirche an:

Am Sonntag, den 27. September 2020, 10.00 Uhr und 14.00 Uhr.

Außerdem findet im Rahmen der Festwoche am Samstag, den 26. September, 19.00 Uhr in der Hartmannsdorfer Kirche ein Jugendgottesdienst statt.

Die Anzahl der Plätze ist für diese Gottesdienste wegen der Abstandsregeln begrenzt. Zur Teilnahme an einem der beiden Festgottesdienste kann man sich mit dem im Gemeindebrief abgedruckten Anmeldeabschnitt anmelden (einfach aus dem Gemeindebrief ausschneiden und ans Hartmannsdorfer Pfarramt schicken).

Für junge Leute ist eine Anmeldung zum Jugendgottesdienst mit dem gleichen Anmeldeabschnitt möglich, wobei eine größere Anzahl von Plätzen durch Anmeldungen aus der Jungen Gemeinde und der EC-Jugend bereits reserviert sind und bei gefüllter Kirche Anmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden können.

Bitte kreuzen Sie den Gottesdiensttermin Ihrer Wahl an und lassen Sie uns Ihre Anmeldung bis Sonntag, den 6. September 2020 zukommen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs und bei gleichem Eingangsdatum alphabetisch berücksichtigt. Sollten an Ihrem Wunschtermin für einen Festgottesdienst schon alle verfügbaren Plätze in der Kirche besetzt sein, informieren wir Sie, wenn möglich, über einen Ausweichtermin. Dafür bitten wir um Angabe Ihrer Kontaktdaten auf der Anmeldung.

KIRCHENPRÄSENTATIONEN

Wegen der Corona-Abstands- und -Hygieneregeln bieten wir interessierten Gemeindegliedern und Gästen nach Abschluss der Instandsetzungsarbeiten und anlässlich der Indienstnahme mehrere Termine für eine Präsentation unserer instandgesetzten und restaurierten Hartmannsdorfer Kirche mit Erklärungen und begrenzter Führung durch Herrn Restaurator Voigt an, vier für  Erwachsene und einen für Kinder:

Dienstag,     22. September, 17.00 Uhr

Dienstag,     22. September, 18.30 Uhr

Donnerstag, 24. September, 15.30 Uhr, für Kinder

Donnerstag, 24. September, 17.00 Uhr

Donnerstag, 24. September, 18.30 Uhr

Die Präsentation wird jeweils ca. 45 Minuten dauern. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Gerne können Sie zum Termin ihrer Wahl kommen (Einlass ab 30 Minuten vor Beginn).  Allerdings wird der  Einlass beendet, wenn unter Einhaltung der Abstandsregeln alle Plätze besetzt sind. Für diesen Fall bitten wir Sie, einen der folgenden Präsentationstermine wahrzunehmen. Für Ihr Verständnis danken wir sehr herzlich.                                                                

Ev.-Luth. Kirchenvorstand Hartmannsdorf

Kirche Hartmannsdorf – Instandsetzung – Bauabschnitte - Finanzierung | 

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Kirche Hartmannsdorf mit folgenden Teilprojekten bzw. Bauabschnitten konnten im September 2020 im Wesentlichen ABGESCHLOSSEN werden:                

1  Notsicherung, Voruntersuchungen, Instandsetzung – Förderung durch

die Deutschen Stiftung Denkmalschutz mit einem Betrag von 15.000 Euro, Förderung durch  die Untere Denkmalbehörde des Landkreises Zwickau mit insgesamt 21.700 Euro

(Gesamtkosten: 115.000 €, Regionalkirchenamt Chemnitz: 55.000 Euro aus Mitteln der Landeskirche, Eigenanteil der Kirchgemeinde: 23.300)    

 

 

Abbildung

 

 2  Statisch-konstruktive Instandsetzung Förderung durch Staatsministerium des Inneren / Landesamt für Denkmalpflege mit einen Betrag von 342.000 € aus dem Sonderprogramm „Denkmalpflege“. (Gesamtkosten: 581.000 € , Eigenmittel 239.000 €, davon Übernahme durch die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens: 229.000 €, reiner Eigenanteil der Kirchgemeinde/ RL und Spenden:10.000 €)                                                                          

Abbildung

 

                                                                                                                           
 3  Instandsetzung Fassade und Dach – Förderung durch LEADER-Programm mit einem Betrag von 195.000 €. (Gesamtkosten: 260.000 €,Eigenmittel: 65.000 €, davon übernimmt die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens 62.000 €, verbleibender Eigenanteil der Kirchgemeinde/ RL und Spenden: 3.000 €)

                                                                                                                 

Abbildung
  

 

 4  Restaurierung  Kassettendecke, Kanzel, Emporenbrüstungen, Orgelprospekt, Försterloge, Wände, Bänken, Verkleidungen, Türen – Förderung durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung, unterstützt durch die Sparkasse Zwickau, mit mehr als der Hälfte der zu erwartenden Gesamtkosten von 258.000 €.  (Verbleibender Eigenanteil der Kirchgemeinde/ RL und  Spenden: 3.000 €)                                                                                                                                  

Abbildung

 
 5 Restaurierung Peter-Breuer-Altar - Förderung durch die Rudolf-August Oetker-Stiftung mit mehr als der Hälfte der Gesamtkosten. (Verbleibender Eigenanteil der Kirchgemeinde durch Spenden aufgebracht)              

                                         Abbildung                                                                     

6 Sanierung Innenraum/ Klimakonzept/ Haustechnik, Beleuchtung  – Förderung durch Staatsministerium des Inneren / Landesamt für Denkmalpflege mit ca. 95.000 €.   

Zuschuss der Gemeinde Hartmannsdorf in Höhe von 5.000 € (Gesamtkosten: 253.500 €). Bei einer Zuweisung durch die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens von ca. 104.300 € verbleiben aufzubringenden Eigenmittel der Kirchgemeinde aus Rücklagen und Spenden von 49.200 €. Wegen Kostenerhöhung besteht noch eine Finanzierungslücke von 12.700 € beim Eigenanteil.           

 

Abbildung Abbildung

 

Bei der Sanierung des Innenraums sind wir wegen des nochmals erhöhten Eigenanteils besonders auf Spenden angewiesen.

7 Bei der Ausstattung des Innenraums der Kirche mit Bild- und Tontechnik, deren Gesamtkosten sich auf 12.300 € belaufen, unterstützt und das Regionalkirchenamt Chemnitz aus Mitteln der Landeskirche mit 4.600 €. Somit hat die Kirchgemeinde noch 7.700 € an Eigenmitteln aufzubringen, wofür sie auf Spenden angewiesen ist.

 

Für die  Bauabschnitte Statisch-konstruktive Instandsetzung, die Restaurierung von Kassettendecke, Kanzel, Taufstein, Emporenbrüstungen, Orgelprospekt und Försterloge, die Sanierung des Innenraums mit Klimakonzept, Haustechnik und Beleuchtung  sowie die Ausstattung des Innenraums der Kirche mit Bild- und Tontechnik sind noch Abrechnungen vorzunehmen, bewilligte Fördermittel abzurufen und die Verwendungsnachweise vorzulegen.

 Dank für Unterstützung und Förderung

Sehr herzlich danken wir als Kirchgemeinde und Kirchenvorstand Hartmannsdorf allen staatlichen und kirchlichen Institutionen, Stiftungen, Firmen und privaten Spendern, die in unserer im Folgenden zitierten und an verschiedene Medien geschickten PRESSEMITTEILUNG aufgeführt sind, für ihr großartiges Engagement, Ihre Unterstützung durch Förder- und Spendenbeträge sowie praktische und organisatorische Hilfe:

„Die Förderung der Restaurierungsarbeiten erfolgte in gegenseitiger Abstimmung zweier ostdeutschland- bzw. deutschlandweit agierender Stiftungen. Beide Stiftungen hatten sich vor Ort ein Bild vom hohen Denkmalwert der Kirche, vor allem aber auch von der Dringlichkeit und dem Umfang der anstehenden Restaurierung gemacht. Im Ergebnis haben sie mit ihren danach zugesagten Förderungen einen besonderen Schwerpunkt auf das Hartmannsdorfer Restaurierungsprojekt gelegt. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung mit Sitz in Berlin - in Verbindung mit der Sparkasse Zwickau - unterstützte die Restaurierung des wertvollen historischen Inventars, u.a. Kassettendecke, Kanzel, Taufstein, Emporenbrüstungen, Orgelprospekt und die Försterloge. Die Bielefelder Rudolph-August-Oetker-Stiftung ermöglichte die Restaurierung des Peter-Breuer-Altars.  Peter Breuer (1472-1541), ein Schüler Tilman Riemenschneiders (1460-1531), zählte mit seiner Zwickauer Werkstatt zu den herausragenden deutschen Bildschnitzern der Renaissance. 

Als sich der Verdacht auf schweren Hausschwammbefall bestätigt hatte, wurden 2017 auf Initiative der Kirchenleitung eine detaillierte Voruntersuchung sowie Maßnahmen zur Notsicherung und Dekontamination vorgenommen, gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz sowie von der Unteren Denkmalbehörde des Landkreises Zwickau. Aufgrund der Voruntersuchungen erwiesen sich grundlegende Instandsetzungsarbeiten als unumgänglich, deren Durchführung sich in verschiedenen Abschnitten über den Zeitraum von 2018 bis 2020 erstreckte.

Die statisch-konstruktive Instandsetzung wurde vom Freistaat Sachsen durch das Staatsministerium des Inneren über das Landesamt für Denkmalpflege gefördert, ebenfalls die Sanierung des Innenraums mit Klimakonzept, Haustechnik und Beleuchtung. An den Kosten dieses Bauabschnittes beteiligte sich auch die Gemeinde Hartmannsdorf.

Die Instandsetzung von Dach und Fassade der Kirche wurde vom Landkreis Zwickau über das LEADER-Programm gefördert.

Bei allen Teilprojekten wurde der Eigenanteil der Kirchgemeinde durch Spenden von Privatpersonen und Firmen sowie durch außerordentliche Zuweisungen des Regionalkirchenamtes Chemnitz aus Mitteln der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens aufgebracht.“

 (PRESSEMITTEILUNG der Kirchgemeinde Hartmannsdorf an Medien) 

Im Jahr 2020 sind bisher 11.375,10 EURO an Spenden eingegangen, einschließlich eines Zuschusses der Gemeinde Hartmannsdorf. Das ist großartig und hilft uns enorm, zur Finanzierung der Instandsetzung unserer Kirche. Vielen herzlichen Dank!  Ebenso herzlich danken wir für alle Unterstützung bei der Ermöglichung der zwischenzeitlichen Einlagerung und Reparatur der Kirchenbänke, Treppen und Fenster.

Spenden für die Instandsetzung der Kirche Hartmannsdorf können im Pfarramt abgegeben oder auf folgendes Spendenkonto überwiesen werden:

Empfänger:    Ev.-Luth. Kirchenbezirk Zwickau        Institut: KD-Bank eG   

                      IBAN        DE39350601901665009056    

BIC        GENODED1DKD

                      Verwendungszweck: „Instandsetzung Kirche Hartmannsdorf - RT 3321“

Darüber werden von der Ev.-Luth. Kirchgemeinde zu St. Johannis Enthauptung Hartmannsdorfals Träger der Maßnahme Spendenquittungen ausgestellt.

                                                                       Kirchenvorstand Hartmannsdorf

FireAbend in a Pub | 

Der Pub ist das ehemalige BHG-Gebäude beim früheren Bahnhof Oberhartmannsdorf,

direkt beim Ortsein- bzw. Ortsausgangsschild Bärenwalde / Hartmannsdorf

Nächster Termin:

FireAbend in a Pub nach der Sommerpause am
Freitag, 11. September 2020

 

AbbildungWeitere Einzelheiten und Kontakt über

Facebook. 

oder mail@fireabend-online.info

 

 

 

 

 

 

Kirchenchor | Vorläufig keine Übungsstunden

Mitteilung der Landeskirche Sachsens zur Coronapandemie vom 15.05.2020 zur Kirchenmusik

Auf Grundlage der

"Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie"

der Sächsischen Staatsregierung vom 12.05.2020 

Danach ist das Unterrichten in Musikschulen nur im Einzelunterricht bzw. in Kleingruppen bis zu vier Personen möglich. Unterricht für Orchester und Chöre ist nicht zulässig. Bei Blasinstrumenten und Sängern ist ein Abstand von 3 Metern einzuhalten. Diese Regeln sollten analog in der Kirchenmusik befolgt werden. 

Aus diesem Grund können auch wir in absehbarer Zeit keine Übungsstunden durchführen. 

Es grüßt euch ganz herzlich euer Chorleiter, hört mal da  rein!

Gottesdienste in der Coronazeit (ab10.05.2020) | 

Ab Sonntag, den 10. Mai, finden um 10.00 Uhr in der Kirche Bärenwalde wieder GEMEINSAME GOTTESDIENSTE statt.

Die Anzahl der Teilnehmer ist zwar nicht mehr begrenzt, aber aus der Einhaltung notwendiger Pandemie-Maßnahmen ergibt sich eine Begrenzung.

Wann und in welcher Form wieder Kindergottesdienste angeboten werden können, erfahren Sie hier und an den Aushängen. 

Zu den Gottesdiensten nach längerem Aussetzen wegen der Corona-Krise heißen wir Sie/Euch wieder sehr herzlich willkommen.

Für die Teilnahme erbitten wir Folgendes:

  • Bitte nutzen Sie einen Mund- und Nasenschutz, vor allem beim Singen. (Sollten   Sie ihn versehentlich vergessen, werden Sie natürlich nicht wieder weggeschickt!)
  • Bitte benutzen Sie Desinfektionsmittel für Hände am Eingang.
  • Treten Sie bitte einzeln in die Kirche ein.
  • Bitte achten Sie dabei auf einen Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Gottesdienstbesuchern.
  • Achten Sie dazu bitte auf die Abstandsmarkierungen auf dem Fußboden 
  • Achten Sie in der Kirche auf einen Abstand von 1,5 Metern nach allen Seiten
  • Bitte benutzen Sie die markierten Plätze in den Bänken 
  • Achten Sie auf die Einweisung durch unsere Mitarbeiter.
  • Auf die Benutzung von Gesangbüchern wird verzichtet. Die Liedtexte erscheinen an der Leinwand.
  • Benutzen Sie beim Verlassen der Kirche den Seitenausgang 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!             Ihre Kirchenvorstände und

Video-Andachten | 

Andachten in der Zeit der Corona-Pandemie.

Auf dieser Seite finden Sie Links zu Video-Andachten und -Gottesdiensten von Pfarrer Wachsmuth. Die Aufstellung wird laufend ergänzt. Zum Öffnen der Datei nur auf den jeweiligen Sonntagsnamen klicken.

Abbildung 

Sonntag Judika

Palmsonntag  

Karfreitag 

Ostern 

Quasimodogeniti

Misericordias Domini

Jubilate